Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Evangelischer Pressedienst (epd)

Der Evangelische Pressedienst (epd) - Landesdienst Bayern berichtet mit Texten und Fotos aus den Bereichen Kirche und Religion, Kultur, Medien und Bildung, Gesellschaft und Soziales und versorgt Tages- und Wochenzeitungen und Radio- und Fernsehsender mit aktuellen Nachrichten sowie Hintergrundinformationen über Kirche, Soziales und Kultur.

Neben der Landesredaktion in München ist eine Stärke des epd-Bayern seine regionale Struktur. Seine Bezirksredaktionen in Augsburg, Bayreuth, München, Nürnberg, Regensburg und Würzburg sorgen für eine flächendeckende Berichterstattung.

Ein gemeinsamer epd Desk Süd verbreitet von München aus die Texte und Fotos des epd-Bayern und des Landesdienstes Südwest (Baden-Württemberg).

Evangelischer Pressedienst (epd)

Bischof Bedford-Strohm unterstützt Aktion #nächstenliebejetzt

Der bayerische evangelische Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und der katholische Passauer Bischof Stefan Oster unterstützen die Mitmach-Aktion #nächstenliebejetzt des Evangelischen Presseverbandes für Bayern (EPV). Nach den Gewalttaten der vergangenen Tage ruft das zentrale evangelische Medienhaus in Bayern die Menschen dazu auf, sich als Geste gegen Hass und Angst gegenseitig die Hand zu reichen und die Fotos in Sozialen Netzwerken zu teilen. In ökumenischer Verbundenheit haben sich die beiden Bischöfe als "sichtbares Zeichen für Gemeinschaft und Solidarität" die Hände gegeben, erläutert Oster in einem Facebook-Eintrag das von ihm gepostete Foto. Der katholische Bischof Oster traf den evangelischen Theologen Heinrich Bedford-Strohm, der auch Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) ist, bei einer Konferenz des Bündnisses für Toleranz in Passau.

Wie die beiden Bischöfe unterstützt auch der Ansbacher evangelische Dekan Hans Stiegler die Aktion des EPV. Bereits nach dem Attentat in Ansbach hatte Stiegler zu mehr Nächstenliebe unter den Menschen aufgerufen. Als Reaktion auf das schreckliche Ereignis sollten die Menschen aufmerksam miteinander umgehen und sich umeinander kümmern, sagte der Dekan, der auch Vizepräsident der bayerischen Landessynode ist. 

Wie EPV-Direktor Roland Gertz sagte, will das Medienhaus mit seiner Aktion einen kleinen Beitrag leisten für mehr Menschlichkeit und Nächstenliebe. Die überraschend große Resonanz in den Sozialen Netzwerken sei ein sichtbares Zeichen für mehr gegenseitige Unterstützung.

Quelle: epd

Unsere Produkte

Sie haben die Nachrichten des epd Landesdienstes Bayern über das Internet entdeckt? Schön, dass wir ihr Interesse geweckt haben. Das Kürzel "epd" steht für journalistische Qualität: Sechs Redakteurinnen und Redakteure, mehrere redaktionelle Angestellte und eine Vielzahl freier Mitarbeiter berichten und schreiben für den Evangelischen Pressedienst aus Bayern. Die Texte des Landesdienstes können Sie ganz unkompliziert per E-Mail im Abonnement beziehen. Mit unserem Dienst "epd mobil Bayern" erhalten Sie einmal täglich das Wichtigste aus den Themenfeldern Kirche, Ökumene, Theologie, Ethik, Soziales, Menschenrechte, Umwelt, Kultur und Medien.

 

epd mobil Bayern

epd mobil BayernUnser Angebot "epd mobil Bayern" beliefert Sie einmal täglich mit aktuellen Meldungen, Features,  Hintergrund- und  Korrespondentenberichten aus ganz Bayern. epd mobil Bayern wird per Mail verschickt und eignet sich auch hervorragend für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Der Dienst erreicht Sie morgens ca. um 9 Uhr und wird von Montag bis Freitag verschickt.

 

Infodienst Weltreligionen

Der "Infodienst Weltreligionen“ ist Teil des Dienstes „epd mobil Bayern“. Der "Infodienst Weltreligionen“ wird einmal monatlich als Mail-Newsletter verschickt. Er umfasst eine Vorschau auf die wichtigsten Fest- und Feiertage von Christentum, Islam, Judentum, Buddhismus und Hinduismus. Zudem enthält er Meldungen, Hintergrundinformationen, Interviews und Berichte.

Registrierte Abonnenten können Text- und Bildmaterial sowie Infografiken und Illustrationen kostenlos auf dem Portal www.newsroom-weltreligionen.de downloaden.

 

Jahresabonnement

Das Jahresabonnement für das Paket „epd mobil Bayern“ & „Infodienst Weltreligionen“ kostet 60,- Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Hier finden Sie das Bestellformular (PDF).

Gerne schicken wir ein kostenloses Probe-Exemplar zu.

Ansprechpartnerin: 

Christiane Reinke
Tel.:(089) 12 172 116
Mail: epdmobil@epv.de

epd Landesdienst Bayern

EPD DeutschlandDer epd-Landesdienst Bayern beliefert täglich Redaktionen von Tageszeitungen, Rundfunkanstalten und Internetportalen im Freistaat mit aktuellen Nachrichten, Berichten sowie Hintergrundinformationen. Das Themenspektrum reicht von Kirche, Religion, Ökumene über Gesellschaft und Soziales bis hin zu Menschenrechten, Umwelt, Kultur sowie Medien. Die Stärke des bayerischen Landesdienstes sind seine Bezirksredaktionen, die Präsenz dort schaffen, wo Tageszeitungen ihre Zukunft sehen: in der Region.

Redaktionsbüros gibt es in Augsburg, Bayreuth, München, Nürnberg, Regensburg und Würzburg, von dort aus wird flächendeckend, schnell und kompetent in Text und Bild berichtet. Die Zentralredaktion des Landesdienstes hat ihren Sitz in München. Am dortigen Desk Süd wird die Berichterstattung aus Bayern und Baden-Württemberg koordiniert und an die epd-Bezieher verbreitet.

Jedes Jahr produziert der epd-Landesdienst Bayern mehr als 3.000 Meldungen, Reportagen und Features. Unsere Texte und Bilder versenden wir via Satellit, aber auch per E-Mail oder ISDN. Unser Landesdienst kann von Zeitungen, Zeitschriften und Online-Diensten, Rundfunkstationen oder Fernsehsender abonniert werden, aber auch von Pressestellen, Parteien, Verbänden und Organisationen.

Haben Sie Interesse? Wünschen Sie ein Angebot bzw. einen kostenlosen Probebezug? Dann wenden Sie sich bitte an

epd-Chefredaktion Landesdienst Bayern
Achim Schmid
Birkerstraße 22
80636 München
Tel.: 089/12172-139
Fax: (089/12172-179
epdbayern@epv.de

epd Basisdienst

Bild BasisdienstDer epd Basisdienst sorgt für die bundesweite Verbreitung der epd-Meldungen. Er beliefert seine Empfänger mit den wichtigsten Nachrichten – auch aus den verschiedenen Landesdiensten.  Täglich werden etwa 50 bis 80 Meldungen aus dem In- und Ausland im epd-Basisdienst zu den Themenfeldern Kirche, Ökumene, Theologie, Ethik, Soziales, Menschrechte, Dritte Welt und Entwicklung, Umwelt, Kultur und Medien verbreitet.

Zu bedeutenden Anlässen und großen Ereignissen bietet der epd breit angelegte Themenpakete an, die in Umfang und Sendezeitpunkt auf die Bedürfnisse der Agenturkunden zugeschnitten sind. Rund zwei Drittel der Tageszeitungen, die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sowie Privatsender, Internet-Dienste, Verbände, Behörden und Institutionen in Politik, Kirche und Gesellschaft sind epd-Kunden.

Der epd Basisdienst wird von der epd Zentralredaktion in Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit den epd-Landesdiensten produziert.

Haben Sie Interesse? Wünschen Sie ein Angebot bzw. einen kostenlosen Probebezug? Dann wenden Sie sich bitte an die epd-Verkaufsleitung.

Christoph Stottele
epd-Verkaufsleiter
Emil-von-Behring-Str. 3
60439 Frankfurt
Tel.: (069) 5 80 98-260
Fax: (069) 5 80 98-300
verkauf@epd.de

Archiv/Recherche

Suchen Sie Informationen zu bestimmten Themen, insbesondere im Bereich der bayerischen Landeskirche? Suchen Sie ein historisches Foto oder ein aktuelles Porträt eines Prominenten? Nutzen Sie das epd-Pressearchiv! Wir bieten Ihnen persönlichen Service bei Ihrer Themensuche.

Die Mindestgebühr für unsere Recherche beträgt 10,- € inkl. zwei Texte. Jeder weitere Text kostet 1,50 €. Bei erhöhtem Recherche-Aufwand wird die Arbeitsstunde mit 45,- € berechnet (anteilig). Papierkopien kosten 0,50 € pro Seite zzgl. Versandkosten.

epd-Archiv: Hans Deyerl
Birkerstr. 22
80636 München
Tel.: (089) 121 72 -173
Fax.: (089) 121 72 -179
E-Mail: epdbayern@epv.de