Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Spezialpreis "Religion & Soziales" auf den Lokalrundfunktagen

Für ihren Beitrag «Die Gastgeber-Engel von Unterleiterbach» hat die Redakteurin von Radio Bamberg, Ulrike Saridzic, den Spezialpreis «Religion und Soziales» der BLM-Hörfunk- und Lokalfernsehpreise (Bayerische Landeszentrale für neue Medien) erhalten. Sie teilt sich die Auszeichnung mit Günther Wittmann und Robert Schumann von der Medienwerkstatt Franken, die für den Film «Herr Soltani kommt nicht zum Essen» (Franken Fernsehen) geehrt wurden.

Spezialpreis BLM Religion und SozialesSaridzic erzählt in ihrem Beitrag die Geschichte von einem Urlauberpaar, das eine Flüchtlingsunterkunft in Oberfranken mit einem Gasthaus verwechselte und dort von syrischen Asylbewerbern bewirtet wurde.

Wittmann und Schumann stellten in ihrem zwölfminütigen Beitrag Maede Soltani vor. Die Tochter des im Iran inhaftierten Trägers des Nürnberger Menschenrechtspreises 2009, Abdolfattah Soltani, lebt in Nürnberg und kämpft hier für die Freilassung ihres Vaters.

Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung haben der Evangelische Presseverband für Bayern (EPV) und der katholische Michaelsbund in diesem Jahr erstmals ausgelobt. In der Kategorie werden journalistische Arbeiten gekürt, die die Themen Heimat Flucht, Vertreibung, Zuwanderung oder die Integration in der Region behandeln. 19 Beiträge waren laut BLM-Angaben in der neuen Kategorie aus ganz Bayern eingereicht worden.

(Foto: BLM; Text: epd)