Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Sonntagsblatt Online Feed abonnieren
Sonntagsblatt.de
Aktualisiert: vor 24 Minuten 40 Sekunden

Bayerischer Demenzfonds fördert Angebote zur Teilhabe

So, 11/20/2022 - 08:39
Amberg, Schweinfurt (epd). Angebote, die dabei helfen, dass Menschen mit Demenz und ihre An- und Zugehörigen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können, können Mittel des Bayerischen Demenzfonds erhalten. Bis zum 31. Dezember können Ideen aus ganz Bayern eingereicht werden, teilte das Bayerische Landesamt für Pflege mit. Neben kulturellen Ansätzen seien auch Angebote im sportlichen oder musischen Bereich sowie in der Natur oder über digitale Kanäle möglich.

Fachstellen-Leiterin geht neue Wege bei Aufarbeitung von Missbrauch: Bisherige Methode "zum Scheitern verurteilt"

So, 11/20/2022 - 06:00
Bei der Aufarbeitung von Missbrauch im kirchlichen Umfeld will die neue Leiterin der landeskirchlichen Fachstelle für sexualisierte Gewalt, Isabell Langkau, Betroffene mit neuen Formaten beteiligen. Sie will aber auch, dass Täter begreifen, wie viel Not sie anrichten.

Benefizkonzert für Ukraine-Geflüchtete in Großer Synagoge Augsburg

Sa, 11/19/2022 - 20:23
Augsburg (epd). Die Israelitische Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg und das Jüdische Museum Augsburg veranstalten am 27. November ab 15 Uhr ein Benefizkonzert für Geflüchtete aus der Ukraine. Von dem gesammelten Geld sollen die neu Angekommenen mit dem Nötigsten ausgestattet werden, teilte das Museum am Freitag mit. Die Israelitische Kultusgemeinde habe in den vergangenen Monaten zahlreiche Familien aus der Ukraine aufgenommen und betreue sie.

Umfrage: Jeder Zehnte Opfer von Hate Speech

Sa, 11/19/2022 - 20:22
München (epd). Mehr als jede zehnte Person in Bayern ist bereits Opfer von Hate Speech geworden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durchgeführt wurde. "Die Zahlen sind erschreckend! Es müssen klare Grenzen gesetzt werden. Hate Speech ist kein Kavaliersdelikt - Hate Speech ist ein klarer Fall für die Justiz", sagte Sozialministerin Ulrike Scharf (CSU) laut Mitteilung des Ministeriums.

Münchener Luisengymnasium gedenkt in der Shoa ermordeten Schülerinnen

Sa, 11/19/2022 - 20:22
München (epd). Das Luisengymnasium in München gedenkt zum 200. Jahrestag seiner Gründung zwanzig ehemaliger Schülerinnen mit Erinnerungszeichen. Wie das Kulturreferat der Stadt am Freitag mitteilte, hatten die jüdischen Frauen und Mädchen die Schule zwischen etwa 1908 bis 1938 besucht und wurden in der Shoa ermordet. Zu ihren Ehren findet am 23. November eine Gedenkveranstaltung statt, bei der die zwanzig Erinnerungszeichen gesetzt werden.

Große Krippenausstellung zum 100-jährigen Bestehen des Vereins

Sa, 11/19/2022 - 20:22
Regensburg (epd). Die größte Krippe erstreckt sich über eine Fläche von 15 Quadratmetern, die kleinste passt in eine Spanschachtel: Der Regensburger Krippenverein zeigt von diesem Samstag (19. November) an seine große Jubiläumsausstellung mit weit über 70 besonderen Krippen-Schätzen. Anlass ist das 100-jährige Bestehen des Regensburger Krippenvereins in diesem Jahr, sagte der Vereinsvorsitzende Franz Glas dem Evangelischen Pressedienst (epd). Schirmherr der Ausstellung ist der Regensburger evangelische Regionalbischof Klaus Stiegler.

"Ich habe den Todesengel überlebt": Der eindringliche Bericht einer Auschwitz-Überlebenden

Sa, 11/19/2022 - 18:00
"Kaum eine Lebensgeschichte hat mich so berührt wie diese", fasst Social-Media-Redakteurin Lea Kiehlmeier ihre Eindrücke nach dem Lesen der Biografie der Auschwitz-Überlebenden Eva Mozes Kor, "Ich habe den Todesengel überlebt", zusammen. Ein Buchtipp, der berührt.

Kommentar zur Vergabe der Fußball-WM nach Katar: "Wer ein Zeichen setzen will, schaltet nicht ein"

Sa, 11/19/2022 - 14:00
Bei großen Sportevents geht es vor allem um Geld. Wenn Menschenrechtsverletzungen in den Ausrichterländern stattfinden, werden gerne Scheindebatten geführt. Redakteur Timo Lechner meint aber, man darf sich beim Beispiel Katar an den biblischen Ursprung des Regenbogens erinnern.

8 Milliarden Menschen, hält die Erde das aus? Mission-EineWelt-Direktorin betont, worauf es jetzt ankommt

Sa, 11/19/2022 - 10:00
Die Weltbevölkerung wächst immer weiter - mit acht Milliarden Menschen wurde jüngst ein weiterer Meilenstein erreicht. Hält unsere Erde das eigentlich noch aus? Und welche Rolle spielt die Kirche künftig weltweit? Ein Gastbeitrag von Pfarrerin Gabriele Hoerschelmann, Direktorin von Mission EineWelt.

Diakonie: Flüchtlingszahlen steigen, Bedingungen verschlechtern sich

Sa, 11/19/2022 - 08:08
München (epd). Eine schnellere Registrierung und Versorgung von geflüchteten Menschen hat die Diakonie München gefordert. Derzeit kämen täglich rund 150 Menschen in der Landeshauptstadt an, Tendenz steigend, teilte der Wohlfahrtsverband am Donnerstag mit. Das sei eine Verdopplung der Zahlen vom Juli, "und das ist überall zu spüren", sagte Sarah Weiss, Leiterin der Abteilung Flucht und Migration. Menschen müssten wochenlang in Leichtbauhallen oder sanierungsbedürftigen Gebäuden ausharren, weil das Ankunftszentrum der Regierung von Oberbayern voll sei.

Sportbischof: Möchte Fußball-Fans kein schlechtes Gewissen einreden

Sa, 11/19/2022 - 08:08
Passau, Bonn (epd). Kurz vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft hat der Sportbischof der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Stefan Oster, für Menschenrechtsverletzungen im WM-Land Katar sensibilisiert. Es sei richtig, die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse in Katar kritisch in den Blick zu nehmen, sagte der Passauer Bischof laut Mitteilung der Bischofskonferenz am Donnerstag in Bonn. Als Sportbischof wolle er jedoch den Fans, die vor Ort und in den Medien die WM verfolgen, "kein schlechtes Gewissen einreden".

Tiktok, Instagram & Co: Tagung für junge Erwachsene über digitales Gemeinwohl

Sa, 11/19/2022 - 06:00
Kriegsparteien nutzen Twitter, Tiktok und Instagram ebenso wie Friedensaktivist*innen. Wie kann die Technik dem Wohle der Menschheit dienen? Das fragt eine Tagung der Evangelischen Akademie Tutzing, die sich an junge Menschen richtet. Julia Wunderlich erklärt, worum es geht.

Welttoilettentag: Ein sauberes und sicheres WC gibt es weltweit nicht für jeden

Fr, 11/18/2022 - 18:00
Der Zugang zu einer sicheren und sauberen Toilette ist keine Selbstverständlichkeit. Der Welttoilettentag will Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken und Menschen ermutigen sich für saubere Sanitäreinrichtungen einzusetzen.

Gewaltfrei kommunizieren - wenn Wolf und Giraffe miteinander reden

Fr, 11/18/2022 - 15:01
Auf verbale Gewalt in Gesprächen zu verzichten heißt, sich auf sein Gegenüber einzulassen. Das hat viel mit Empathie zu tun. Damit Gespräche ohne Vorwürfe und Verurteilungen funktionieren, stell unser Gast-Autor zwei Sprachen vor.

Studie: Ausstieg aus Klimaschutzabkommen schadet dem Klima mehrfach

Fr, 11/18/2022 - 14:20
Bayreuth, Potsdam (epd). Länder, die aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen, schwächen nicht nur die globalen Anstrengungen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes, sondern steigern den CO2-Ausstoß erneut. Laut der Studie "The Consequences of Unilateral Withdrawals from the Paris Agreement", die unter Mitwirkung der Empirischen Wirtschaftsforschung an der Universität Bayreuth entstanden ist, liege das an den besseren Wettbewerbsbedingungen der Industrien dieser Länder.

Aufklärungskampagne zum Schutz vor Zwangsprostitution

Fr, 11/18/2022 - 14:19
München (epd). Die bayerischen Fachberatungsstellen JADWIGA, die Betroffenen von Menschenhandel hilft, startet eine bayernweite Aufklärungskampagne zum Schutz von Mädchen und jungen Frauen vor Zwangsprostitution. Wie die Beratungsstelle am Freitag mitteilte, gehe es besonders um die "Loverboy"-Masche. Bei dieser manipulierten Männer die Jugendlichen, indem sie ihnen die große Liebe vorspielten und ihr Vertrauen durch Aufmerksamkeit oder Geschenke gewinnen. Seien die Mädchen erst einmal isoliert von Familie und Freunden, täuschten die Männer meist Geldsorgen vor.

Jahresgottesdienst der Seelsorgestiftung Oberfranken

Fr, 11/18/2022 - 14:19
Bayreuth, Bamberg (epd). In der Bamberger Auferstehungskirche findet am Samstag ,19. November, der diesjährige Jahresgottesdienst der Seelsorgestiftung Oberfranken statt. Pfarrerin Miriam Groß hält die Predigt vor dem Hintergrund ihrer täglichen Erfahrungen als Bundespolizeiseelsorgerin am Aus- und Fortbildungszentrum in Bamberg. Oft vertrauen sich ihr auch Menschen an, die ein distanziertes Verhältnis zur Kirche haben. "Das zeigt mir: Kirche wird gebraucht, auch im Jahr 2022", so Groß im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Warum es für Weihnachtsbeleuchtung einfach noch zu früh ist

Fr, 11/18/2022 - 14:00
Mitte November beginnen sie bereits zu strahlen, die deutschen Innenstädte. Warum das zu früh ist und es im November gerne weniger Licht geben darf, kommentiert unsere Redakteurin Julia Riese.

Verzeih mir": Kirche kommt am Buß- und Bettag in die Fußgängerzone

Fr, 11/18/2022 - 12:35
In Nürnberg wollten Pfarrer*innen am Buß- und Bettag raus - aus dem Kirchenalltag und in die Öffentlichkeit. In der Fußgängerzone sprachen sie mit Menschen über Vergebung.

Vor Herbsttagung der bayerischen Landessynode: Finanzchef de La Lanne im ausführlichen Interview

Fr, 11/18/2022 - 11:32
Bei der Herbsttagung der bayerischen Landessynode geht es traditionell ums Geld: Der landeskirchliche Finanzchef Patrick de La Lanne stellt bei der Tagung in Amberg (20. bis 23. November) seinen Entwurf für den Haushalt der Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB) vor. Wie es nach seiner Einschätzung um die Finanzen der Landeskirche steht, verrät der Oberkirchenrat im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd).