Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Filmbeitrag: Helmut Haberkamm: „Edzerdla“!

Bild der MusikergruppeHelmut Haberkamm ist einer der bedeutendsten fränkischen Mundartdichter: Zum Festival »Edzerdla« in den typisch fränkischen Streuobstwiesen von Burgbernheim in der Nähe von Rothenburg ob der Tauber haben er und seine Mitstreiter am vergangenen Wochenende fast alle auf die Bühne gebracht, die Rang und Namen haben in der fränkischen Mundartkultur: Kabarettist und Franken-Tatort-Star Matthias Egersdörfer machte ebenso mit wie der Steigerwälder Liedermacher Johann Müller, die junge oberfränkische Kabarettistin Mia Pittroff, der Erlanger Schauspieler und Sänger Winni Wittkopp mit seiner Skinny Winni Band, Siggi Michls Landmusigg oder die verrückten Kerwa-Punks von »Gankino-Circus« aus Dietenhofen und der evangelische Pfarrer und Vollblutmusiker Wolfgang Buck mit seiner Band.

Das war längst nicht alles: Auch Künstler wie der bekannte Puppen- und Schauspieler Stefan Kügel vom Theater Kuckucksheim in Heppstädt waren dabei. Oder Newcomer, wie der Schweinfurter Liedermacher Thomas Bauernschmitt, der zum ersten ersten Mal überhaupt auf einer Bühne stand.

Des Frankn wusd siggsd
Is bloß a blasser Schimmer, weider nix
Nedd mehr, obber aa need weenicher.
Mach wos draus.

So endet Haberkamms Gedicht »Frankn is a Draum«. Er und seine Mitstreiter haben etwas draus gemacht. Etwas überaus Sehens-, Hörens und Liebenswertes, wie der Film von Heike Springer über das Mundartfestival »Edzerdla«, dessen Initiator uns seinen »fränkischen Traum« zeigt.

Logo Lebensformen