Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Lagois-Fotowettbewerb 2021 sucht Bilder zu "Nächstenliebe"

Lagois-Fotowettbewerb 2021 - Gesichter der Nächstenliebe

Dass ein Menschen einem anderen Menschen vorbehaltlos hilft, ist nicht selbstverständlich - und kann ganz unterschiedlich aussehen: Für den Lagois-Fotowettbewerb 2021 werden herausragende fotografische Arbeiten zum Thema Nächstenliebe gesucht. Der Preis in Höhe von insgesamt 5.000 Euro richtet sich in zwei Kategorien an Fotografinnen und Fotografen. Aus den Einsendungen sollen darüber hinaus eine Wanderausstellung entstehen, die mehrere Jahre durch ganz Deutschland tourt, sowie ein Katalog.

Wer sich auf den Lagois-Fotopreis bewerben kann

Profis können sich auf den mit 2.500 Euro dotierten Lagois-Preis bewerben. Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren können ihre Arbeiten für den Nachwuchspreis in Höhe von fünfmal 300 Euro einreichen. Einsendeschluss ist der 28. Juni 2021. Zudem ist ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro für ein noch zu realisierendes Fotoprojekt ausgeschrieben. Der Einsendeschluss wurde verlängert ist nun bis zum 30. Mai 2021 möglich.   

Kooperationspartner des Lagois-Fotopreises

Die Schirmherrschaft hat der Regionalbischof für München und Oberbayern, Christian Kopp, übernommen. Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Evangelische Jugend in Bayern (ejb), das Diakonische Werk Bayern sowie die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern. Die Preisträger werden präsentiert bei der Sozialmesse Consozial, die von 10. bis 11. November 2021 in Nürnberg stattfindet. Medienpartner sind die Druckerei Pigture, die Evangelische Medienzentrale Bayern (EMZ) und das Sonntagsblatt. Der Lagois-Fotowettbewerb wird seit 2008 vom Evangelischen Presseverband für Bayern (EPV) vergeben. Namensgeber ist Pfarrer Martin Lagois (1912-1997), der die evangelische Publizistik in Bayern prägte.

Ausführliche Informationen sowie Details zu den Teilnahmebedingungen finden Sie auf martin-lagois.de.