Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Medienpreis 2017

Am 28. Juni 2017 fand im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg die Verleihung des diesjährigen Medienpreises des bayerischen Landesbischofs statt. Das Thema lautete in diesem Jahr "Europa 4.0 - Auf dem Weg zu einem neuen Miteinander". Eingereicht wurden in den Kategorien "Magazin/Wochenzeitungen" und "Tageszeitungen" Artikel, die aus verschiedensten Blickwinkeln den Zusammenhalt der Gesellschaft und die Zukunft eines gemeinsamen Europas beleuchten. Der Preis ist mit insgesamt 6.500 Euro dotiert.

In der Kategorie „Magazine / Wochenzeitungen“ ging ein mit 2.500 Euro dotierter Preis an Mohamed Amjahid und Gero von Randow (ZEIT) für ihren Beitrag: „Sehnsucht ohne Ort? Von wegen!“.

In der Sparte „Tageszeitungen“ erhielt den ebenfalls mit 2.500 Euro dotierten Preis Ann-Kathrin Eckardt (SZ) für ihren Beitrag „Gute Menschen“.

Ein mit 1.500 Euro dotierter Sonderpreis – gestiftet von der Münchner Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, die auch Vorsitzende der Jury war, und dem Evangelischen Presseverband für Bayern (EPV) – bekam die Redaktion der „Allgäuer Zeitung“ für ihre „Europa“-Serie zuerkannt.

Die Preisverleihung wurde im Sonntagsblatt dokumentiert, hier finden sich Fotos und ein Artikel.

Die ausgezeichneten Beiträge können als PDF hier kostenlos heruntergeladen werden:

PDF icon Reader Medienpreis 2017