Evangelischer Presseverband für Bayern e.V.

Aktuelles aus unseren Medien


Sonntagsblatt


epd


Titelbilde Sonntagsblatt

Sonntagsblatt Tasse

epd mobil

Sonntagsblatt THEM: Islam

THEMA Islam

 

> Jetzt gleich bestellen

Das THEMA-Magazin »Der Islam: Geschichte – Gegenwart – Zukunft« beleuchtet wichtige Aspekte einer Religion, über die unsere Gesellschaft nicht zuletzt seit der Aufnahme vieler Flüchtlinge in Deutschland wieder verstärkt diskutiert. Dabei fällt auf, dass diese Diskussion von Wissenslücken und Vorurteilen geprägt ist.

In diesem THEMA finden Sie hilfreiches Hintergrundwissen für einen offenen und sachlichen Austausch. Gewissenhaft recherchiert und eingängig geschrieben erhalten Sie sowohl einen historischen Überblick als auch einen aktuellen Einblick in eine faszinierende, überraschend lebendige Glaubensrichtung. Das Heft versteht sich als Beitrag zur offenen und ehrlichen Auseinandersetzung mit dem Islam und bietet auch wenig bekannten Ansätzen der reformorientierten Islamwissenschaft Raum.

Redakteurin/Redakteur (50%-Stelle)

Das Sonntagsblatt, die Evangelische Wochenzeitung für Bayern, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Redakteurin/Redakteur (50%-Stelle).

Ihre Aufgaben:

  • Redaktion einzelner Rubriken innerhalb des Mantelressorts
  • Schlussredaktion
  • redaktionelle Mitarbeit beim Magazin Sonntagsblatt THEMA
  • Umsetzung der Blattthemen für Social Media und Online
  • Vertretung der Berichterstattung aus dem Kirchenkreis München-Oberbayern
  • Zusammenarbeit mit und Unterstützung der anderen Redaktionen in München und im gesamten EPV.


Wir erwarten:

  • eine fundierte journalistische Ausbildung
  • Berufserfahrung im redaktionellen Bereich – Print und Online
  • Kenntnisse in InDesign oder einem vergleichbaren Redaktionssystem
  • Flexibilität und Mobilität im praktischen Einsatz, Teamfähigkeit sowie Kommunikationsfähigkeit nach innen und außen
  • Kenntnis der kirchlichen Strukturen bzw. die Bereitschaft, sich diese zügig anzueignen
  • Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche wünschenswert.


Wir bieten:

  • eine positive Unternehmenskultur, die auf gegenseitiger Wertschätzung, Kommunikation sowie Wissenstransfer basiert
  • eine vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten evangelischen Medienunternehmen
  • flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • eine leistungsgerechte Bezahlung entsprechend den branchenüblichen Tarifen.

 

Weitere Informationen bei
Helmut Frank, Chefredakteur Sonntagsblatt, Tel.: 0 89 / 1 21 72-147, hfrank@epv.de

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 8. November 2018 senden an:
Evangelischer Presseverband für Bayern e. V., Sandra Wenisch, Personalreferentin, Birkerstr. 22, 80636 München, swenisch@epv.de

EPV-Praktikantin Rahel Dimmerling

Mein Name ist Jo Rahel Dimmerling, ich bin 17-jährige Berlinerin und habe seit Ende Juni diesen Jahres mein Abitur in der Tasche. Für sechs Wochen darf ich ein Praktikum hier im EPV absolvieren und dabei in alle journalistischen Bereiche hineinschauen.

Da ich frisch gebackene Abiturientin bin, möchte ich mich erst einmal etwas ausprobieren. Durch meine Leistungskurse Deutsch und Politikwissenschaften, habe ich mein Interesse für das Schreiben gefunden. Mein zukünftiger Plan ist es, ein Jahr in Afrika zu verbringen und dann im Journalismus tätig zu werden. Um einen ersten Einblick in der Welt der Medienschaffenden zu erhalten, mache ich hier bis zum 11. Oktober mein Praktikum. Ich freue mich schon auf die kommenden Wochen.

THEMA "Die Kraft der Seele – Was uns fürs Leben stark macht

THEMA Resilienz, die Kraft der Seele

Ist Resilienz angeboren, oder kann man das lernen? Wie können Menschen Krisen unbeschadet überstehen? Ein Patentrezept gibt es dafür nicht: Der Blick nach vorn, gute Freunde, ein starker familiärer Rückhalt, der Glaube, die Zeit – es sind viele Mosaiksteinchen, aus denen am Ende das Bild einer starken Seele wird. Denn Brüche gehören zum Leben dazu. Erst durch sie kann Gottes Licht in unser Leben scheinen.

> Jetzt gleich bestellen

Aus dem Inhalt

  •     Stark durch die Krise: Was ist eigentlich Resilienz?
  •     Der Unfall: Erst der Crash, dann der lange Weg – zurück ins Leben.
  •     Moment mal! Sechs Alltagsübungen für eine starke Seele.
  •     Ein Tropfen Hoffnung: Aus der Todeszelle ans Licht – über Paulus im Kerker.
  •     Plädoyer für die Klage: Was wir von Hiob und den Psalmisten lernen können.
  •     Stress lass nach! Ein Trainingsprogramm stärkt Schüler an Geist & Seele.
  •     Die resiliente Stadt: Was macht Städte belastbar? Eine kluge Kulturpolitik!
  •     Rückenwind für die Seele: »Salutogenese« – Auszeiten für kirchliche  Mitarbeiter.

Sonntagsblatt THEMA Logo> Jetzt Leseprobe ansehen



Lagois-Wettbewerb sucht Fotos und Kurzvideos: Thema "Immaterielles Kulturerbe"

Lagois Fotowettbewerb

Der Lagois-Fotowettbewerb 2018 sucht herausragende fotografische Arbeiten zum Thema „Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben“. Ziel ist es, Fotoreportagen zu präsentieren, die sich mit dem kulturellen Erbe beschäftigen. Auf der internationalen Liste der UNESCO stehen 450 Formen des Immateriellen Kulturerbes, darunter drei aus Deutschland. 72 Kulturformen sind im deutschen Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes verzeichnet.

Der Wettbewerb ist mit insgesamt 5.000,- Euro dotiert und ist ein Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr 2018. Die Schirmherrschaft für den Wettbewerb haben die Deutsche UNESCO-Kommission übernommen sowie die Ständige Vertreterin des Landesbischofs der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern (ELKB), Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler.

 

Thema 2018: „Kreativität, Wissen, Tradition: Immaterielles Kulturerbe weitergeben“

Der Fotowettbewerb umfasst zwei Kategorien und richtet sich an Profifotografen sowie Jugendliche zwischen 14 und 26 Jahren. Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist Freitag, 30. November 2018. Zudem gibt es einen Förderpreis für ein Projekt, das bis November abgeschlossen werden soll. Einsendeschluss für den Förderpreis ist der 30. Juli 2018.

Bei der Preisverleihung im Frühjahr 2019 wird eine Wanderausstellung der prämierten Bilder eröffnet. Diese tourt ab 2019 durch die Bundesrepublik und kann von Galerien, Kommunen oder Bildungseinrichtungen ausgeliehen werden.

Kooperationspartner des Wettbewerbs sind die Evangelische Jugend Bayern (ejb) und die Druckerei Pigture.

Registrieren Sie sich jetzt für den Lagois-Newsletter und verpassen Sie keine wichtigen Informationen zu unserem Wettbewerb!

Moderator/in für Ihre Veranstaltung buchen

Moderation

Mit einem professionellen Moderator oder einer Moderatorin geben Sie Ihrem Event einen besonderen Rahmen. Eine kompetente Moderation bleibt Ihren Gästen noch lange in Erinnerung.

Ob Podiumsdiskussion, Festakt oder Interview: Auf der Bühne sind unsere Moderatoren ganz in ihrem Element. Sie führen das Publikum charmant durchs Programm und sind darüber hinaus professionelle Journalisten, die mit Fachkenntnissen zu Kirche und Religion überzeugen. Damit gewährleisten sie die Qualität der Moderation und die Ihrer Veranstaltung!

Sie sind interessiert? Dann wenden Sie sich gerne an uns und fordern Sie ein unverbindliches Angebot. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

 

Kontakt und Beratung:
Evangelische Medienagentur (ema)
Ansprechpartner: Tina Klemme
089 121 72 162
tklemme@epv.de

THEMA »Der Mond«

Er ist der einzige natürliche Satellit der Erde und spielt seit Menschengedenken eine besondere Rolle in der Religions-, Kultur- und Kunstgeschichte.

Am 27. Juli gibt es eine totale Mondfinsternis. Im neuen THEMA lesen Sie alles rund um den Mond!

THEMA Mond

> Jetzt gleich im Shop bestellen

Aus dem Inhalt:

  • Der Mond – die spannende Geschichte seiner Erforschung
  • Der Mond ist aufgegangen: Matthias Claudius´Schlaflied
  • Mondkalender und Mondholz: Was ist wirklich dran an der "Kraft des Mondes"?
  • Faktor 400: das Geheimnis um die magische Mondzahl
  • Der Augsburger Augustinermönch Julius Schiller (1580–1627), wollte allen Sternbildern christliche Namen geben
  • Der Mondtraum: Der Theologe und Astronom Johannes Kepler hat 1609 den ersten Science-Fiction-Weltraumroman geschrieben
  • Aus dem Dunkel des Mondes: Für einige Astronauten hatten die Mondflüge eine religiöse Dimension
  • Mond und Monat: Erdtrabant, Kalender und die Religionen

Sonntagsblatt THEMA Logo> Leseprobe

Jungreporter berichten für Sonntagsblatt.de

Sechs junge Menschen berichten am 9. und 10. Mai für das Online-Sonntagsblatt aus dem mittelfränkischen Pappenheim. Denn da feiert die Evangelische Jugend in Bayern (EJB) das Jubiläum der Weidenkirche. Der EPV freut sich über diese neue Kooperation zwischen dem Sonntagsblatt und der bayerischen Evangelischen Jugend!

Zwar hatte die 30 Meter lange Naturkirche aus Weidenruten ihren runden Geburtstag bereits im vergangenen Jahr – die große Jubiläumsparty musste aufgrund der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum aber noch ein bisschen warten. Nun jedoch ist es soweit: Schon am Abend vor dem Stichtag Christi Himmelfahrt soll sich die Wiese rund um die Weidenkirche in ein Areal aus sportlichen Angeboten, Kreativ-Workshops und Live-Musik verwandeln. Nach einem gemeinsamen Essen und einer Nachtandacht haben die Jugendlichen dann die Möglichkeit, vor Ort in Zelten zu übernachten. Den Gottesdienst am nächsten Morgen um 11 Uhr gestalten sie mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm. Gemeinsam mit ihm soll auch ein neuer Taufstein eingeweiht werden.

Die sechs Reporterinnen und Reporter werden Bilder machen, kleine Videos produzieren, Teilnehmer interviewen und ihre Eindrücke und Erlebnisse aufschreiben. Wie sie ihre Smartphones als Korrespondentenbüros nutzen, haben sie zuvor in einer Reporter-Werkstatt der Sonntagsblatt-Onlineredaktion gelernt. Unter Anleitung unserer Crossmedia-Redakteurin Christina Geisler übten die Nachwuchsjournalisten „Mobile Reporting“ und überlegten in einer Redaktionskonferenz, welche Geschichten sie am Jubiläumstag erzählen möchten.

Wenn Sie von zuhause aus live in Pappenheim dabei sein möchten, schauen Sie auf www.sonntagsblatt.de/pappenheim und finden sie dort alle Beiträge der jungen Berichterstatter! Oder folgen Sie uns in den sozialen Medien unter dem Hashtag

#ejb360

"Synode aktuell" zur Frühjahrstagung 2018: Jetzt bestellen!

Zu ihrer Frühjahrstagung 2018 sind die Mitglieder der bayerischen evangelischen Landessynode vom 15. bis 19. April im mittelfränkischen Schwabach zusammengekommen. Dabei stimmten sie unter anderem über die Segnung homosexueller Paare ab und berieten über die Kürzung der Pensionen von Kirchenbeamten. Beim Schwerpunktthema "Missionarische Kirche" suchten die Ehren- und Hauptamtlichen nach Möglichkeiten, wie Kirche wieder mehr ein Ort für Menschen mit heutigen Lebens- und Sinnfragen werden können.

Das Magazin Synode aktuell fasst die wesentlichen Ergebnisse der Synodaltagung zusammen und informiert über Entscheidungen, Beschlüsse und Themenschwerpunkte. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier bestellen.

Bild: Michael McKee